Bad Kreuznach

Thielemann setzt auf SooNahe

Er setzt auf regionale Produkte von hoher Qualität – Thomas Thielemann ist Chef des Bad Kreuznacher Restaurants „Thielemanns“ im Leonardo-Hotel. Und jüngstes Mitglied der Regionalmarke „SooNahe“.

(v. l.) Rainer Lauf (Vorsitzender SooNahe), Stefanie Gorges (Bankettleiterin Thielemanns, Thomas Thielemann (Patron) und Klaus Wilhelm (Geschäftsführer SooNahe).

Thomas Thielemann, der im vergangenen Jahr sein Restaurant „Thielemanns“ im Leonardo-Hotel in Bad Kreuznach eröffnete sieht das als logische und konsequente Umsetzung seiner betrieblichen Philosophie, der seine Gäste mit seiner Kochkunst und erkennbarer Regionalität überzeugen möchte.

Hierzu bezieht Thielemann nun auch vermehrt Lebensmittel und Produkte von SooNahe-Erzeugern, um das Potenzial der SooNahe-Welt zu nutzen und seinen Gästen näherzubringen. Sein Motto lautet schließlich: „Man soll sehen, was man isst.“

21 Jahre leitete er die Wirtschaft im Gut Hermannsdorf, wo er die regionale ökologische Küche revolutionierte.“

Anlässlich der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung überreichten die Verantwortlichen der Regionalmarke Dr. Rainer Lauf (Vorsitzender) und Klaus Wilhelm (Geschäftsführer) jetzt das entsprechende Schild an Thomas Thielemann und Stefanie Gorges (Eventmanagerin), damit „Thielemanns“  seine Mitgliedschaft bei SooNahe sichtbar machen kann.

Weitere Nachrichten