Bad Kreuznach

Sparkasse Rhein-Nahe zieht in die „Neuen Mitte“

Neue Heimat für die Sparkasse Rhein-Nahe im Zentrum Ingelheims im "Kelteneck": Das sechsgeschossige Gebäude, das seit einigen Monaten zahlreichen Mietern in 23 Wohnungen ein neues Zuhause bietet und seit einigen Wochen von Teilen der Sparkassen-Mitarbeiterschaft genutzt wird, wurde nun offiziell eingeweiht.

Auf rund 2.000 Quadratmetern der insgesamt 6.400 Quadratmeter zählenden Fläche ist das neue Beratungs-Center untergebracht, das den Mitarbeitern im Erdgeschoss sowie im ersten Stock Platz bietet. Neben den Mietwohnungen befinden sich zudem Gewerbeflächen, ein Zahnarzt und ein Kieferorthopäden sowie eine Caritaseinrichtung im Gebäudekomplex.

Landrätin Dorothea Schäfer, die auch die Vorsitzende des Verwaltungsrates der Sparkasse Rhein-Nahe ist, freut sich über den Zugewinn durch das neue Beratungs-Center für Ingelheims Mitte und die Region: „Die Symbiose aus Wohnraum und Gewerbefläche hier am Kelteneck bedient die regionalen Bedürfnisse, die stetig wachsen. Das neue Beratungs-Center bietet den Kundinnen und Kunden der Sparkasse mit seiner modernen und innovativen Ausstattung einen echten Mehrwert.“

Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse, Peter Scholten, ergänzt: „In unserem neuen Gebäudekonzept, das wir nun seit einigen Jahren verfolgen und immer weiterentwickeln, steht der Kunde mit seinen Bedürfnissen im Mittelpunkt und die Mitarbeiter finden eine für ihre Aufgabe ideale, gesunde und angenehme Arbeitswelt vor. Die Kundenzufriedenheit und die Beratungsqualität sind und bleiben für uns hier die Richtschnur.“ Er führt weiter aus: „Nachhaltigkeit ist für uns das wesentliche Element einer zeitgemäßen und professionellen Unternehmensführung. Dies zeigt sich auch in der Bauweise unserer neuen Häuser, die nach neuesten energetischen Maßstäben gebaut sind. Dies gilt auch für den Neubau in Ingelheim: für den Eigenstromverbrauch kommt eine Photovoltaikanlage zum Einsatz, die Gebäudehülle ist dreifach verglast und wird über die Lüftungsanlage be- und entlüftet. Die Beleuchtung ist auf dem neuesten Stand der LED-Technik und die Heiz- und Kühldecken werden mit Niedertemperatur beheizt.“

„Mit der Sparkasse Rhein-Nahe verbindet uns eine über zwei Jahrzehnte währende, vertrauensvolle und sehr produktive Zusammenarbeit. Viele gemeinsame Projekte, von Wohnquartieren über Gewerbeimmobilien bis hin zu Denkmalschutzsanierungen haben wir in all den Jahren erfolgreich realisiert. Das neue Sparkassen-Beratungszentrum in Ingelheim ist für die Firma Molitor ein ganz besonderer Meilenstein in der gemeinsamen Partnerschaft, in den wir bei der Projektentwicklung sehr viel Herzblut gelegt haben. Wir freuen uns mit der Sparkasse Rhein-Nahe über das beeindruckende Ergebnis: eine moderne, zukunftsweisende Arbeitswelt, in der sich Mitarbeiter und Kunden rundum wohlfühlen werden“, so Dirk Gemünden, Geschäftsführer der J. Molitor Immobilien GmbH.

Weitere Nachrichten