Rhein-Nahe

Peters als Vorstand verabschiedet

Nach fast 18 Jahren als Vorstandsmitglied verlässt Andreas Peters die Sparkasse Rhein-Nahe und verabschiedet sich in den Ruhestand.

Insgesamt war Peters 42 Jahre in der Sparkassenwelt tätig und verantwortete dort die Ressorts Vertrieb, Marketing und Immobilien.
Insbesondere der erfolgreiche Ausbau zu einer modernen Vertriebssparkasse trägt die Handschrift von Peters, die ihren Ausdruck in der Neugestaltung des jüngst eröffneten S-Hauses in Bad Kreuznach gefunden hat. Nach seiner Dienstzeit kehrt er in seine „alte“ Heimat Rosenheim zurück. Die Sparkasse Rhein-Nahe wird nun von den beiden bisherigen Vorständen Peter Scholten und Steffen Roßkopf als Doppelspitze geführt.

Weitere Nachrichten