Idar-Oberstein

OIE gratuliert Auszubildenden

Die Ausbildung ist geschafft - die Abschlusszeugnisse sind in der Tasche. Für 13 junge Menschen beim OIE Verteilnetzbetreiber Westnetz beginnt ein neuer Lebensabschnitt.

Die frischgebackenen Absolventen nach der Übergabe der Zeugnisse zusammen mit ihren Ausbildern, Personalleiter Ralph Haubrich, Andreas Roth, Regionalleiter technische Aus- und Weiterbildung Süd-West, und dem Betriebsratsvorsitzenden Sascha Murphy.

Die Prüflinge erhielten viel anerkennende Worte bei der offiziellen Freisprechung in Idar-Oberstein. Personalleiter Ralph Haubrich und Andreas Roth, Regionalleiter technische Aus- und Weiterbildung Süd-West, waren die ersten Gratulanten. Den Wünschen schlossen sich die Ausbilder Volker Lorenz, Thorsten Schneider, Michael Stein, Kai Vollmer und Marion Nauheimer sowie Betriebsrat Sascha Murphy an.

„Den ersten Meilenstein Ihres beruflichen Wegs haben Sie mit diesem Abschluss gelegt. Mit der Ausbildung haben Sie eine gute Basis für ihren weiteren Werdegang in ihrem Berufsleben gelegt. Sie sind bestens gerüstet für ihre neuen Arbeitsplätze und die kommenden Aufgaben“, betonte Haubrich. Auch Roth weiß die Bedeutung eines guten Abschlusses und eine hohe Qualität der Ausbildung zu schätzen: „Wir sind stolz auf die guten Abschlüsse unserer Azubis. Qualifizierte Mitarbeiter sind das Fundament und Herz unseres Unternehmens. Auch Sie haben in den vergangenen Jahren mit großem Engagement und Ehrgeiz die Ausbildung erfolgreich beendet.“

Ihre Prüfung zum Elektroniker für Betriebstechnik erfolgreich bestanden haben: Federico Allmann, Leon Bamberger, Lukas Baumann, Moritz Leyendecker (alle Standort Idar-Oberstein), Felix Eckert, Justin Mertes, Manuel Müller, Marco Schneider, David Sporrenberg (alle Standort Simmern). Die neuen Industriekaufleute in Idar-Oberstein heißen Julia Müller und Marvin Reidenbach. Er hatte einen besonderen Grund zur Freude, denn er schloss die Ausbildung mit der Note „sehr gut“ ab.

Bereits im Juni haben Maximilian Leis (Industriekaufmann, Standort Idar-Oberstein) und Michael Wendling (Elektroniker für Betriebstechnik, Standort Simmern) ihre Ausbildung beendet. Alle ehemaligen Auszubildenden werden zunächst befristet für ein Jahr übernommen.

Der OIE Verteilnetzbetreiber Westnetz bildet an den Standorten Idar-Oberstein und Simmern insgesamt 40 junge Menschen aus - 35 eigene, vier aus der Ausbildungskooperation mit der SPIE SAG GmbH und ein „Ich pack‘ das“! Kandidat. Das Projekt „Ich pack‘ das“! ist für Jugendliche, die die Berufsreife besitzen aber noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben. Sie werden in diesem einjährigen Programm auf das Berufsleben vorbereitet. Zwölf neue Auszubildende kommen in diesem Jahr wieder hinzu.

Weitere Nachrichten