Bad Kreuznach

jobzzone Bad Kreuznach erschienen

„Die Schule ist der Ort, an dem sich junge Leute erstmals intensiv mit dem Thema berufliche Zukunft auseinandersetzen“, betonte Landrätin Bettina Dickes anlässlich der Präsentation des Ausbildungs-Guides „jobzzone“ 2020.


Druckfrisch und bereit für die Verteilung an die Schüler: die aktuelle Ausgabe der „jobzzone“ stellten Matthias Ess, Thomas Braßel (Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung im Landkreis Bad Kreuznach), Bertram Schuster (stv. Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Bad Kreuznach), Landrätin Bettina Dickes, Peter Scholten (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Rhein-Nahe) vor.

„In der jobzzone erhalten sie einen wichtigen Überblick über die vielen Ausbildungsmöglichkeiten in unserem Kreis. Für die Unternehmen ist jobzzone eine hervorragende Möglichkeit, den eigenen Betrieb in den Fokus zu rücken.“

Viele Schülerinnen und Schüler fühlen sich von der Vielzahl an Berufen und Ausbildungsgängen überfordert.

Deshalb geht der Landkreis Bad Kreuznach mit Unterstützung der Sparkasse Rhein-Nahe das Thema aktiv an und bieten mit der jobzzone Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich über das reichhaltige Ausbildungsangebot in der Region zu informieren – und Unternehmen erhalten ein Forum, ihre Ausbildungsmöglichkeiten zu präsentieren. 

Unterstützt wird die jobzzone von der Sparkasse Rhein-Nahe und von der Wirtschaftsförderung im Landkreis Bad Kreuznach, wodurch die Eigenbeteiligung für die Unternehmen bei der Darstellung ihrer Ausbildungsangebote sehr niedrig ist. 

Auch unter www.jobzzone.de – können Schülerinnen und Schüler gezielt nach Interessenfeldern, konkreten Berufen, Unternehmen und Angeboten in einem definierten Umkreis suchen.

Weitere Nachrichten