Sommerfest der Wirtschaft 2022

Ein Abend, der in Erinnerung bleibt

„Wir bleiben optimistisch!“ Stefan Langenfeld, der Vorsitzende der Regionalinitiative Rhein-Nahe-Hunsrück, forderte die Besucherinnen und Besucher des neunten Sommerfests der Wirtschaft auf, sich nicht vor den Herausforderungen der Zeit wegzuducken, sondern die Zukunft aktiv und positiv zu gestalten.
Und so genossen die Gäste einen wunderbaren Sommerabend im Garten der Römerhalle und nutzten die Veranstaltung, um miteinander ins Gespräch zu kommen und die Netzwerke zu pflegen, die es ermöglichen, die Zukunft zu gestalten.
Einen gewichtigen Anteil dran hatten nicht nur die exquisiten Speisen aus der Live-Küche von Michael Göckel, sondern auch die erstklassigen Naheweine, Kirner Bierspezialitäten und antialkoholischen Getränke aus dem Hause Schwollener. 
Die Big Band „Sound Express“ bereicherte den Abend mit Swing, Jazz und aktuellen Pop-Songs und animierten die Gäste mit ihrer mitreißenden Musik zum Tanz.
Dieses Jahr unterstützt die Regionalinitiative Rhein-Nahe-Hunsrück diese karitativen Organisationen mit ihrer Spende: Sophia Kallinowsky Stiftung (Landkreis Bad Kreuznach), Stefan-Morsch-Stiftung (Landkreis Birkenfeld), Hospiz Ingelheim e.V. (Landkreis Mainz-Bingen).